Octavia RS - Umrüstung auf LPG-Anlage Frontgas

Technisches und Sonstiges zu Erdgas, Biodiesel etc.
Benutzeravatar
Fox0815
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 11. August 2011 14:21
Modell: 5E
Bauart: Limo
Baujahr: 2014
Motor: 2.0 tsi, 220PS, Benzin/ LPG
Kilometerstand: 168000
Spritmonitor-ID: 845750

Re: Octavia RS - Umrüstung auf LPG-Anlage Frontgas

Beitrag von Fox0815 » 7. Juni 2018 16:50

Der zweite Motor ist wohl auch hinüber :motz: Mal gut dass da nen Jahr Garantie drauf ist...

Alle 10.000km nen neuen Motor einbauen lassen scheint mir nicht so wirtschaftlich... Das Alternativangebot von Frontgas ist aber aller unterste Schublade... Ich bin zwar ein eher ruhiger und verständnisvoller Mensch und lasse vieles über mich ergehen, aber inzwischen bin ich einfach nur sauer und sehr enttäuscht von dem Laden...

Benutzeravatar
racer01
Alteingesessener
Beiträge: 414
Registriert: 3. August 2010 20:34
Modell: 1U
Bauart: Limo
Baujahr: 1999
Modelljahr: 1999
Motor: 1.6 101 PS MKB: AKL, GKB: DUU
Kilometerstand: 221000
Spritmonitor-ID: 7

Re: Octavia RS - Umrüstung auf LPG-Anlage Frontgas

Beitrag von racer01 » 8. Juni 2018 15:29

Tach, was ein Drama!! Wie kommst du zum entschluss das der zweite Motor auch hin ist?? :o :o Man kennt ja die Probleme vom LPG tweilweise....da liegt es aber meistens an der Werkstatt falsche Düsen oder Software falsch Programmiert :-?
Mfg Marcel

Ein Skoda parkt nicht, er wartet!

SLX 1.6/101 PS/Bj 99, getönte Scheiben, Waeco- ZV mit FB, Tagfahrleuchten, PDC hinten, MS-Design-Paket, abnehmbare AHK

Benutzeravatar
Fox0815
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 11. August 2011 14:21
Modell: 5E
Bauart: Limo
Baujahr: 2014
Motor: 2.0 tsi, 220PS, Benzin/ LPG
Kilometerstand: 168000
Spritmonitor-ID: 845750

Re: Octavia RS - Umrüstung auf LPG-Anlage Frontgas

Beitrag von Fox0815 » 10. Juni 2018 23:49

racer01 hat geschrieben:Wie kommst du zum entschluss das der zweite Motor auch hin ist?? :o :o


Die Jungs bei Frontgas, die den Ersatzmotor verbaut hatten, haben es mir so mitgeteilt diese Woche...

Das Auto ist mit dem 2. Motor ja nie so richtig rund gelaufen. Vielleicht war der irgendwie schon vorgeschädigt. Kenn mich nicht so aus, bei welchem Händler man so nen gebrauchten Motor kaufen kann und was der dann für ne Vorgeschichte hat....

Benutzeravatar
Fox0815
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 11. August 2011 14:21
Modell: 5E
Bauart: Limo
Baujahr: 2014
Motor: 2.0 tsi, 220PS, Benzin/ LPG
Kilometerstand: 168000
Spritmonitor-ID: 845750

Re: Octavia RS - Umrüstung auf LPG-Anlage Frontgas

Beitrag von Fox0815 » 3. August 2018 00:35

Nabend zusammen. Habe nun nach genau 2 Monaten den Wagen aus der Werkstatt zurück bekommen.

Diesmal wurde wieder ein Ersatzmotor auf Garantie/Gewährleisten verbaut und die Einstellung der Gasanlage beim Hersteller des Steuergerätes vorgenommen. Jetzt scheint er hervorragend zu funktionieren. Kein Ruckeln im niedrigen Drehzahlbereich oder im Stand. Und der kleine Verschlucker beim Umschalten auf Gas ist nun auch nicht mehr zu bemerken.

Klang für mich so, als hätte der erste Austauschmotor irgend nen Vorschaden gehabt. Da wird wohl nun der Gutachter drüber schauen müssen, dass die Werkstatt die Kosten für die ganzen Aktionen zurück bekommt. Ich bin an der Stelle erstmal raus...

Spritmonitor ist dann jetzt auch wieder aktiv. Hoffe nun, dass der Motor noch viele Kilometer hält und ich mal bisschen Ruhe habe mit dem Auto und einfach fahren kann...

So long

Benutzeravatar
Fox0815
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 11. August 2011 14:21
Modell: 5E
Bauart: Limo
Baujahr: 2014
Motor: 2.0 tsi, 220PS, Benzin/ LPG
Kilometerstand: 168000
Spritmonitor-ID: 845750

Re: Octavia RS - Umrüstung auf LPG-Anlage Frontgas

Beitrag von Fox0815 » 24. Februar 2021 21:59

Nach sehr langem mal wieder ein Update...

Der Octavia hat nun knapp 168.000 km auf der Uhr. Läuft soweit gut :)

Die einzige Reparatur seit dem letzt Beitrag war am Verdampfer. Der war defekt und musste bei etwa 148.000 km für ca. 330€ erneuert werden.

Habe mich aktuell mit dem Thema Neuanschaffung und Verkauf beschäftigt. Der Abgabepreis für den Wagen ist normalerweise bei ca. 10.000 €. Auf Grund der Gasanlage kann das Auto nur schwer in den Export vermittelt werden. Real bekomme ich vielleicht noch 5.500 bis 6.500 € dafür, da waren sich 4 verschiedene Händler (verstreut in Deutschland) einig. Zwei wollten den Wagen so garnicht in Zahlung nehmen.
Den Wertverlust des Fahrzeuges sollte man bei der Überlegung eine Umrüstung zu machen unbedingt mit berücksichtigen. Sind immerhin 4.000€ die am Ende fehlen.

Im Resümee über die letzten Jahre kann ich sagen, dass die Umrüstung auf eine Gasanlage sich mit zusätzlichen Kosten für Durchsichten, zusätzliche Wechselintervall der Zündkerzen, etwaigen Reparaturen und Wertverlust nach etwa 130.000 km rechnet. Kommt der Motorschaden, hat man verloren.

Da man mit meiner LPG-Historie immer etwas Gesprächsstoff hat, hab ich auch mit dem einen oder anderen Meister geplaudert: neuere Modelle sollte man nicht auf Gas umrüsten. Die Feinabstimmung des Fahrzeuges ohne Gas ist auf Grund der zu erreichenden Abgaswerte immer sehr speziell. Mit nachgerüsteter Gasanlage kommt es dann vermehrt zu Problemen, die ohne Gas nicht oder erst wesentlich später relevant sind. Und auch die höhere Verbrennungstemperatur ist ein Thema. Das schädigt den Motor. Nicht sofort, aber über die Zeit, je nach Fahrverhalten... Aber wer bitte kauft sich einen RS und gurkt dann mit 130 auf der AB rum... 😆

Mit meinen Erfahrungen sage ich: Gas ist prinzipiell eine tolle Sache. Man spart theoretisch Geld und schont die Umwelt. Wenn ihr ein Auto mit Gas wollt, kauft euch eins ab Werk. Alles andere ist nicht zu empfehlen.

Schöne Grüße
Fox

Antworten

Zurück zu „Übergreifende Themen - Alternative Kraftstoffe“