1.6/2.0 Kaufberatung

Allgemeines und Neuigkeiten zum Octavia I
Antworten
Gainestown
Beiträge: 1
Registriert: 12. Februar 2020 20:51
Baujahr: 1997
Modelljahr: 1997
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0

1.6/2.0 Kaufberatung

Beitrag von Gainestown » 12. Februar 2020 21:01

Hallo an alle!

Bin neu hier im Forum, weil ich mir geballten Input zum Thema Octavia I erhoffe. Ich spiele mit dem Gedanken mir in den nächsten Monaten einen zuzulegen.

Soll auf jeden Fall ein Benziner werden bzw. LPG Fahrzeug. Bin da bei meiner Suche hauptsächlich auf 1.6er und 2.0er gekommen. Den 1.6er kenne ich schon etwas aus diversen VAG Fahrzeugen, der gilt ja generell als recht robust. Wie siehts hier beim 2.0 aus? Auch ein 8V, denke mal ähnlich? Habe auch einige Passats gefunden mit deutlich über 300tkm.

Daher rührt nämlich meine nächste Frage. Spricht etwas gegen einen 1.6/2.0 bei entsprechenden Pflegezustand auch mit hoher Laufleistung? Also jenseits 200, richtung 300 schon stehend? Besonders die Kombis haben ja nicht selten über 200, auch wenn für mich Combi keine Pflicht ist. Ölverbrauch? Zylinderkopfdichtung? Nockenwellen? Gibt es da irgendwelche gehäuften Probleme?

Sonst habe ich mich schonmal über die Ersatzteillage erkundigt. Die scheint ja ganz gut, und auch günstig. Der Achsaufbau ist mir allerdings nicht so bekannt, was ist da üblicherweise defekt an der VA / HA?

Schaue vordergründig nach Schaltern. Habe da kein ZMS gefunden. Haben die gar keins?

Das wars erstmal, danke schon vorab für Antworten!

LG Gainestown

// eben erst bemerkt dass es einen Sammelthread gibt :evil: ... bitte dahin verschieben! :)

phillippnagel
Beiträge: 3
Registriert: 17. Februar 2020 15:39
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2019
Modelljahr: 2019
Motor: 2000
Kilometerstand: 15000

Re: 1.6/2.0 Kaufberatung

Beitrag von phillippnagel » 17. Februar 2020 15:46

also ich hab meinen Octavia über einen Reimport gekauft. Wollte zuerst auch einen Leasingrückläufer oder ein Gebrauchtes kaufen, aber mit den neuen Gesetzten bezüglich den alten Euronormen, dass man nicht mehr in Städte fahren kann, habe ich mich dann für einen Neuwagen entschieden.

Ersatzteile hast recht, dass es noch einige von den alten Modellen zur Verfügung stehen und die über ebay kleinanzeigen gut bestellbar sind

Was üblicherweise kaputt geht ist wie bei allen Autos der Turbolader. Ansonsten ist mir jetzt nichts größeres bekannt.

Günstige Gebrauchte findest aber meistens recht günstig bei mobile oder autoscout. Aber ich denk mal das weißt ja schon selber

Benutzeravatar
TorstenW
Beiträge: 11192
Registriert: 26. Dezember 2004 16:08
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0

Re: 1.6/2.0 Kaufberatung

Beitrag von TorstenW » 17. Februar 2020 17:02

Moin,

weder der 1.6er noch der 2.0er haben einen Turbolader. ;)

Grüße
Torsten
Geht nicht gibts nicht und "kann nicht" ist faul! ;-)
Blinkerhebel mit Tempomat; überarbeitet, voll funktionstüchtig, im Angebot.

OctaviansOctopus
Beiträge: 4
Registriert: 31. Dezember 2018 12:51
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2005
Modelljahr: 2004
Motor: BFQ
Kilometerstand: 145000
Spritmonitor-ID: 999127

Re: 1.6/2.0 Kaufberatung

Beitrag von OctaviansOctopus » 27. Dezember 2020 11:25

Ich fahre seit 5 Jahren einen Combi Tour mit 1.6-Benzinmotor (75kW), den ich mit 95.000 km als 10 Jahre alt, aber frisch überholt für rund 5000€ gekauft hatte. Neben den reinen Verschleißteilen (Zahnriemen mit Wasserpumpe war regulär bei 95.000 erneuert worden, Bremsen vorne bei 95.000 und hinten/ vorne bei 180.000, Stoßddämpfer hinten bei 175.000, Reifen (hat übrigens geringen Verschleiss, fahre seit 1/2 Jahr meinen 2. Satz), 1Lambdasonde bei 165.000) hatte ich Kleinigkeiten: Wischwasserschlauch defekt, ABS-Sensor vorne gebrochen. Allerdings muckt jetzt bei 195.000 auch die Heizung rum, evtl. Thermostat defekt, und eine Fensterkurbel macht Ärger, auch die Gurte rollen inzwischen schlecht auf.

Ab 160.000 ging dann der Ölverbrauch erheblich nach oben. Vorher musste ich zwischen den Ölwechselintervallen (10.000 km) so gut wie nie Öl nachfüllen, inzwischen alle 3000 km einen Liter. Nach meiner Erfahrung ist der Benziner also nicht 'ewig' verschleißfrei, läuft aber zumindest nach wie vor verlässlich. Werde den Combi sicher noch länger als Zweitwagen nutzen. Gesamtkosten nach 5 Jahren und 90.000 km incl. Kaufpreis, Versicherung, Steuer, Sprit und Reparaturen/ Verschleißteile waren übrigens rund 20.000€, damit km-Preis (eben als Gebrauchtwagen) 22ct.

Uwe M.
Beiträge: 47
Registriert: 28. März 2009 11:22
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2018
Modelljahr: 2019
Motor: 2.0 TSI DSG
Kilometerstand: 800
Spritmonitor-ID: 438994

Re: 1.6/2.0 Kaufberatung

Beitrag von Uwe M. » 27. Dezember 2020 11:50

ich hatte den 1.6 im Seat Toledo (ein sehr brauchbarer Motor) und den 2.0 im Octavia 1.

Zum 1.6 gibts kaum Auffälligkeiten, Verbrauch lag bei knapp 8 Litern, war damals aber auch oft flott unterwegs.

Der 2.0 hat natürlich mehr Reserven, damit ist der Occi wirklich gut motorrisiert. Verbrauch über 72.000 km 8,47 Liter auf 100km.
Der 2.0 115 PS ist dafür bekannt, daß er sich etwas Öl genehmigt, das gibg durch alle Marken des VW-Konzerns. Bei mir war es etwa 1 Liter auf 5000 km. Das ist ansich kein Problem - wenn man da ein Auge drauf hat, gibt ja auch ne Warnlampe dafür. Aber den Stab mal ziehen und nachschauen schadet da nicht.
1990-1993 - Lada Samara 1,3
1993-1995 - Seat Toledo 1.6
1995-1998 - Seat Toldeo 1.6
1998-2005 - Seat Toledo 1.6
2005-2011 - Octavia 2.0 Elegance
2011-2018 - Octavia 1,6 FSI Elegance Automatik
2018- Octavia 2.0 TSI Style Automatik

Antworten

Zurück zu „Octavia I - Allgemeines & Neuigkeiten“