Motoraufhängung gebrochen - lohnt Reparatur ?

Zur Technik des Octavia I
Antworten
Deichsurfer
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 5. September 2016 13:40
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2003
Modelljahr: 2003
Motor: 130 PS
Kilometerstand: 370000

Motoraufhängung gebrochen - lohnt Reparatur ?

Beitrag von Deichsurfer »

Moin ans Forum,

wie im Titel steht, ist die Motorafhängung (Fahrtrichtung rechts) bei unserem alten Octavia (1U5 131PS) gebrochen.

Glücklicherweise hier im Ort aber so 400 m bin ich noch nach Hause gefahren, da ich da noch nicht wusste, woher die Geräusche kamen.

Bräuchte dazu mal etwas Input, da ich noch nicht sicher bin, was ich da mache.
Zur Info: Die Kiste ist von 2003 und hat 398.000 km runter. Bisher, bis auf Kupplung vor 6 Jahren wenig dran gehabt.
Fast genau vor 1 Jahr haben wir den Zahnriemen wechseln lassen. Schrauben stehen nicht auf der Rechnung !?

Lt. mobile.de wäre die Kiste noch 160€ wert. Fährt aber eigtl. noch super und hat uns immer zuverlässig überall hin gebracht.
Privat bekommt man evtl. etwas mehr aber sicher nur wenn fahrbereit.

Leider sind aktuell Gebrauchtwagenpreise und Zinsen wieder oben und für unser Wunschauto mit sinnvollen Eckwerten müßten wir tief in die Tasche greifen.

Werkstatt möchte knapp 500 € für die Reparatur - natürlich vorbehaltlich weiterer Kosten, wenn mehr kaputt (s.u.).

Das Motorlager habe ich für ca. 60€ (Neuteil bei kfz-teile24) gefunden, die Stütze leider nicht günstiger und/oder gebraucht aus Litauen!?
Was würdet Ihr in dem Fall machen? Wenn ich jetzt sage " macht mal" und die bauen die Teile ein und finden dann noch mehr, wirds noch teurer und man weiss nicht, wie lange die Kiste noch fährt.
In wie weit ich Erfolg hätte, wenn ich mit denen streite wegen der evtl. beim Zahnriemenwechsel nicht erneuerten Schrauben ist auch fraglich.
Hatte es mal vorsichtig angesprochen aber das hat dem Chef gar nicht gepasst. Wenn die dann sagen, haben wir getauscht aber nicht auf die Rechnung geschrieben, liegt die Beweislast bei mir.
Aber für nen Anwalt und Rechtsstreit mit unsicherem Ausgang möchte ich nicht auch noch zahlen.

Sind die Preise sonst halbwegs realistisch und kennt jemand ne Quelle für die Stütze? Wenn ich da was finde, würde sich der Preis ja etwas relativieren.

Wir hatten sowieso überlegt, was anderes zu kaufen aber so schnell findet man ja aktuell nichts, wo P/L und Vorstellungen halbwegs zusammen passen.
Angebot.jpg
Angebot.jpg (46.31 KiB) 1506 mal betrachtet
Gruss, Mario
Deichsurfer
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 5. September 2016 13:40
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2003
Modelljahr: 2003
Motor: 130 PS
Kilometerstand: 370000

Re: Motoraufhängung gebrochen - lohnt Reparatur ?

Beitrag von Deichsurfer »

Moin, wenn schon keiner ne Meinung hat, hat wenigstens jemand nen Tip zu der Motorstütze?
Gruss, Mario
Benutzeravatar
Grisu512
Alteingesessener
Beiträge: 2639
Registriert: 19. August 2007 12:40
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Motor: 1,9 TDi 133Kw
Kilometerstand: 138000
Spritmonitor-ID: 0

Re: Motoraufhängung gebrochen - lohnt Reparatur ?

Beitrag von Grisu512 »

Hol dir die Teile um die Ecke vom Schrotti, und die Schrauben gibts du neu. Einbauen ist jetzt auch kein Hexenwerk.
Also reparieren und weiter fahren. So was gutes wie den 131PS TDI 1U bekommst du eh nicht mehr wieder.
Skoda Octavia Combi TDi Celebration im V/RS Design 181PS Powered by SGM + Z-Turbo
Skoda Octavia V/RS TDi optimiert von SGM
VW Käfer Typ 11 Luxus Baujahr 1962
VW Käfer 1300 Baujahr 1974

Mein Umbauthred
Antworten

Zurück zu „Octavia I - Technik“